Jobs


Die Klaus Ueberholz GmbH & Co. KG beschäftigt 25 bis 30 Mitarbeiter und ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für folgende Berufe:


Fachkraft für Lederverarbeitung

Die Fachkraft für Lederverarbeitung erhält ihre zweijährige Ausbildung in den Arbeitsgebieten Zuschneiden, Nähen und Kleben. Sie bereitet einzelne Teile vor und fügt diese durch Nähen, Kleben oder Schweißen zusammen. Außerdem führt sie Zier- und Spezialnähte aus, stellt Applikationen her und bringt sie am fertigen Produkt an. Klaus Ueberholz legt dabei besonderen Wert auf Qualitätsarbeit „Made in Germany“. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule in Pirmasens.


Sattler/in Fachrichtung Feintäschner

Der Sattler, Fachrichtung Feintäschner, erlernt in drei Jahren Ausbildungszeit den Entwurf, die Konstruktion und die Montage von Maniküretuis aus Leder und lederähnlichen Austauschstoffen. Zunächst entwirft er den Lederartikel, fertigt Skizzen und Schablonen an. Nach der Auswahl des Materials schneidet er die Einzelteile zu, schärft die Lederkanten und schlägt sie ein. Danach näht er die Lederteile zusammen und fügt das Innenfutter hinzu. Das passgerechte Anbringen von Beschlägen und Verschlüssen vollendet die Arbeit.
Klaus Ueberholz legt dabei besonderen Wert auf Qualitätsarbeit "Made in Germany". Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule in Herford.


Wenn Sie an einem Ausbildungsplatz interessiert sind, sprechen Sie uns an!


txt

Manikür-Etuis aus feinstem Leder

Klaus Ueberholz entwirft und fertigt exklusive Manikür-Etuis aus feinstem Leder für die Stahlwarenindustrie.

MEHR
txt

Raucherzubehör

Zigarren-Etuis, Pfeifentaschen und andere Raucheraccessoires aus hochwertigen Rindsledern oder dem einzigartigen YAK-Leder begeistern den anspruchsvollen Raucher.

MEHR
txt

NeXaver

Aus Liebe zum Pferd – das genickschonende Halfter.

 SHOP